Verfasst von: mcstrider | Dezember 2, 2016

Fahrlässige ­Planung des VBS

Die Luftwaffe soll nur noch drei Flugplätze betreiben – einer davon ist Meiringen. Dies sieht der Sachplan Militär vor. Kritiker befürchten eine Zunahme des Fluglärms.Hier mein Kommentar im Berner Oberländer:

Das Positive vorneweg: Der Flugplatz Meiringen bleibt in Betrieb, und damit bleiben die wertvollen Arbeits- und Ausbildungsplätze im Oberhasli erhalten. Überraschend ist das allerdings nicht: In den letzten Jahren investierte das VBS viel Geld in Unterbach, und in keiner anderen Flugplatzregion ist die reine Anzahl der vom Lärm Betroffenen kleiner.

Das darf aber kein Freifahrtschein sein. Die vom VBS angestrebte Beschaffung eines neuen Kampfjets sei im Sachplan kein Thema, erklären die Verantwortlichen. Dessen Stationierung werde im Verlauf der Evaluation geplant. Das ist fahrlässig.

Ein Militärflugplatz, der einmal geschlossen ist, wird nicht wieder geöffnet. Also müssten die neuen Jets auf einem der drei übrig gebliebenen Flugplätze stationiert werden. Sind dann die drei Hornet-Staffeln noch im Einsatz, sprechen wir von sehr vorsichtig geschätzten 20 000 Flugbewegungen mit der F/A-18 und deren mindestens so lautem Nachfolger jährlich. Vor allem in Emmen, aber auch in Payerne organisiert sich Widerstand gegen mehr Flugbewegungen.

Es ist an den betroffenen Gemeinden und dem Kanton, schon jetzt ein Zeichen zu setzen, da auch in Meiringen das Fass voll ist und eine Zunahme des Fluglärms – und sei es erst in mittlerer Zukunft – nicht tragbar ist.
Eine Möglichkeit, die Situation zu entschärfen, wäre übrigens, den Lärm auszulagern und permanent eine Staffel in Norwegen zu stationieren. Beispielsweise in einer dreimonatigen Rotation.

Dieser Kommentar erschien am 3.12.2016 im Berner Oberländer. Hier geht es zum dazugehörenden Artikel.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: